Glauben, Wissen, Meinen

15. Dezember 2011

Weiterführendes

Der Religionsphilosoph und evangelische Theologe Ingolf U. Dalferth beantwortet im Rahmen des Akademie-Forums „Glauben ist menschlich“ der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig die Frage „Ist Glauben menschlich?“ (http://goo.gl/qBz3N)

Dalferth spricht zum Thema „Ist Glauben menschlich?“ (verlinkt ist die MP3-Datei) als religionsPHILOSOPH und beleuchtet das Verhältnis von Glauben, Meinen und Wissen aus philosophischer, linguistischer, anthropologischer und schließlich auch theologischer Perspektive. Damit steht der Vortrag auf vielfältige Weise in direktem Zusammenhang mit dem thematischen Block „Demokratisierung von Wissen“ der Vorlesung „Sprachmedien und Mediensprache im Gegenwartsdeutschen“ (und selbstredend mit dem Seminar „Sprache und Religion“).

Erinnert sei in diesem Zusammenhang auch noch einmal an den Vortrag „Vom Verlust der Übersicht — Die Bildung aus dem Internet verändert die Weltsicht“ von Robert Schurz, der für die Diskussion zu diesem Thema zusätzlich noch die mediale Perspektive ins Spiel bringt und hier bereits kurz empfohlen war.

, ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: