Seminar „Konstruktionsgrammatik und Korpuslinguistik“

Inhalt

Die Zeiten, in denen Grammatiken als Regelwerke aus dem „Armchair“ heraus entworfen werden, sind längst vorbei. Vorreiter wie Peter von Polenz (†) mit der Satzsemantik oder Peter Eisenberg mit seiner mehrbändigen Grammatik (Das Wort und Der Satz) haben gezeigt, dass funktionale, deskriptive und nicht normative Zugänge adäquat für die Analyse von Sprache sind. Gleiches gilt für die Konstruktionsgrammatik, die die Formen des funktionalen Zugriffs auf Sprache in den letzten Jahren noch einmal konkretisiert.
Für funktionale Grammatiken, von denen die Konstruktionsgrammatik eine Spielart darstellt, ist die Untersuchung von gebrauchsbasierter Sprache entscheidend. Dazu werden seit einigen Jahren korpuslinguistische Zugriffe in das Forschungsdesign konstruktionsgrammatischer Studien mit Erfolg integriert – sowohl qualitative wie quantitative Untersuchungen von gebrauchsbasierter Sprache erlauben einen perspektivenreicheren Einblick in das ‚System‘ der Sprache.
Im Seminar wird in die theoretischen Grundlagen der Konstruktionsgrammatik als funktionale Grammatik und in die Korpuslinguistik eingeführt. Anhand eigener kleiner exemplarischer Studien werden Methode und Theorie aufeinander bezogen. Dabei wird auf basale grammatische Grundkenntnisse aufgebaut, die von allen Teilnehmern des Seminars vorausgesetzt werden müssen (und in den ersten beiden Studienjahren erworben worden sind).

Angaben

Seminar, 2 SWS, benoteter Schein, Teil der Module (B.A.): 3 S-SPR bzw. 3 K-SPR „Das System der deutschen Sprache“; Zuordnung in den traditionellen Magister-/Lehramtsstudiengängen: Anrechnung als Übung im Grund- oder Hauptstudium
Zeit und Ort: Do 12:15 – 13:45, LS8 – R.401 vom 25.10.2012 bis zum 7.2.2013

Studienfächer / Studienrichtungen

WPFL Hdl-Dipl 2-4
Deutsch-B-2F 5-6
WPFL ÄltLitwiss-MAHF 2-4
WPFL ÄltLitwiss-MANF 2-4
WPFL Deutsch LAG 2-4
WPFL Deutsch LAR 2-4

Literatur

Die Literatur wird nach persönlicher Anmeldung bereitgestellt.

,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: