Archive | 2014

Bester Tag: Mittwoch

30. Dezember 2014

0 Comments

Letztlich war in diesem Jahr eine Sache sehr viel wichtiger, als hier zu bloggen. Ein Dankeschön an Euch, die Ihr hier das Wenige gelesen habt, und vor allem Eure Unterstützung an anderer Stelle.

Continue reading...

Und so geht die Sonne unter, im Abendland. Eine unkommentierte Collage.*

15. Dezember 2014

6 Kommentare

So für die Presse** PEGIDA ist FÜR die Aufnahme des Rechtes auf und die Pflicht zur Integration ins Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (bis jetzt ist da nur ein Recht auf Asyl verankert)! So für die Straße*** Es wird behauptet wir wären ausländerfeindlich – ich sage NEIN, wir sind jedem, sich integrierenden Menschen gegenüber aufgeschlossen, wie […]

Continue reading...

Zur Vereinbarkeit von diskurslinguistisch motivierter Sprachgeschichtsschreibung und maschineller Sprachanalyse (2014)

15. Oktober 2014

0 Comments

Alexander Lasch. 2014. Zur Vereinbarkeit von diskurslinguistisch motivierter Sprachgeschichtsschreibung und maschineller Sprachanalyse am Beispiel des „Islamismus“-Diskurses. In: Vilmos Ágel & Andreas Gardt (Hgg.). Paradigmen der Sprachgeschichtsschreibung (Jahrbuch für Germanistische Sprachgeschichte 5). Berlin, New York: de Gruyter. 231-249.

Continue reading...

Sprache und Religion (2014)

15. Oktober 2014

0 Comments

Alexander Lasch & Wolf-Andreas Liebert. 2014. Sprache und Religion. In: Ekkehard Felder & Andreas Gardt (Hgg.). Handbuch Sprache und Wissen (HSW 1). Berlin, Boston: de Gruyter. 475-492.

Continue reading...

Materialien zum Seminar „Historische Soziolinguistik“

23. Juli 2014

0 Comments

Inhalt Auch heute noch sind für die Soziolinguistik, als Varietätenlinguistik verstanden, die „Fragen der Soziolinguistik“ von zentraler Bedeutung, denn sie umreißen ihren Gegenstand: Wer spricht was und wie mit wem in welcher Sprache und unter welchen sozialen Umständen mit welchen Absichten und Konsequenzen? (vgl. Joshua A. Fishman. 1972. The sociology of language. An interdisciplinary social […]

Continue reading...

Materialien zum Seminar „Diachrone Beschreibung der deutschen Sprache“

23. Juli 2014

0 Comments

„[Wir] wissen in der Regel nicht mehr viel davon, was und wie wir vor zehn oder zwanzig Jahren gesprochen haben. Sprache ist immer wieder ein Neuvollzug, bei dem selbst das schon oft Gesagte meist anders gesagt wird. Zwar kann die schriftliche Fixierung einer Sprache den Sprachwandel verlangsamen; […] [a]ber stillgelegt wird der Sprachwandel niemals, es […]

Continue reading...

Mitarbeit an Radio- und Fernsehsendungen

3. Juli 2014

0 Comments

“Wie streite ich?” — Kurzer Bericht über das 3. Lutherschultreffen „sagen will ich’s, schreiben will ich’s – die Sprache der Reformation“. MDR um 11 – 02.07.2014, 11:00 Uhr. „Was ist ein Islamist?“ NDR Info – 29.06.2014, 06:05 Uhr. Autor_in: Reiner Scholz. Der Verfassungsschutz und die Innenbehörden werden nicht müde zu betonen, dass 99 Prozent aller […]

Continue reading...

„sagen will ich’s, schreiben will ich’s“ — die Sprache der Reformation

3. Juli 2014

0 Comments

Inhaltliche Konzeption Dr. Alexander Lasch Germanistisches Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Leibnizstraße 8 24118 Kiel Logistik und Koordination Dr. Bert Xylander Stellv. Schulleiter des Sächsischen Landesgymnasiums Sankt Afra zu Meißen Freiheit 13 01662 Meißen Exposition Wer etwas bewegen will, muss sich Gehör verschaffen. Muss reden, sprechen, diskutieren, schreiben, aushandeln und streiten. Es gibt Zeiten, die […]

Continue reading...

Das Fenster wirkt geschlossen. Überlegungen zu nonagentiven Konstruktionen des Deutschen (2014)

3. April 2014

0 Comments

Alexander Lasch. 2014. Das Fenster wirkt geschlossen. Überlegungen zu nonagentiven Konstruktionen des Deutschen aus konstruktionsgrammatischer Perspektive. In: Ders. & Alexander Ziem (Hgg.). Grammatik als Netzwerk von Konstruktionen: Sprachwissen im Fokus der Konstruktionsgrammatik (Sprache und Wissen 15). Berlin, Boston: de Gruyter. 65-95.

Continue reading...

Grammatik als Netzwerk von Konstruktionen (2014)

3. April 2014

0 Comments

Alexander Lasch & Alexander Ziem (Hgg.). 2014. Grammatik als Netzwerk von Konstruktionen: Sprachwissen im Fokus der Konstruktionsgrammatik (Sprache und Wissen 15). Berlin, Boston: de Gruyter. Anhand von exemplarischen Analysen gehen die Beiträge in diesem Band grundlegenden Forschungsfragen nach, die sich aus der Konzeption von Grammatik als Netzwerk von Konstruktionen ergeben: Sprachliches Wissen setzt sich aus einem strukturierten Set an […]

Continue reading...

Materialien zum Seminar „Diskurssemantik“

17. Februar 2014

0 Comments

Inhalt Die Historische Semantik nach dem Zuschnitt Dietrich Busses (1987: 267) als Diskursanalyse und Diskurssemantik nach Foucault entwirft „das Szenario des kollektiven Wissens einer gegebenen Diskursgemeinschaft in einer gegebenen Epoche hinsichtlich des zum Untersuchungsgegenstand erwählten thematischen Bereichs bzw. des Bedeutungsfeldes bzw. der Diskursformation.“ Alle Mittel und Methoden, die die Linguistik zur Verfügung stellt, sind recht, […]

Continue reading...

Materialien zum Seminar „Diachrone Beschreibung der deutschen Sprache“

17. Februar 2014

0 Comments

„[Wir] wissen in der Regel nicht mehr viel davon, was und wie wir vor zehn oder zwanzig Jahren gesprochen haben. Sprache ist immer wieder ein Neuvollzug, bei dem selbst das schon oft Gesagte meist anders gesagt wird. Zwar kann die schriftliche Fixierung einer Sprache den Sprachwandel verlangsamen; […] [a]ber stillgelegt wird der Sprachwandel niemals, es […]

Continue reading...

„Sesam, öffne Dich!“ Das kognitionslinguistische Problem des „Passworts“

22. Januar 2014

0 Comments

Der stattlichste der Räuber, den Ali Baba für ihren Hauptmann hielt, näherte sich ebenfalls mit seiner Reisetasche auf der Schulter dem Felsen, der dicht an dem großen Baume war, wohin Ali Baba sich geflüchtet hatte, und nachdem er sich durch einige Sträucher den Weg gebahnt hatte, sprach er die Worte: „Sesam, öffne dich!“ so laut […]

Continue reading...

Informationen zur Lehre im SoSe 2014

22. Januar 2014

0 Comments

Ab Mitte Februar 2014 stelle ich für Sie hier alle Informationen zur Lehre im SoSe 2014 zusammen.

Continue reading...

[Ausländische] Menschen [haben Angst] – Wahlkampf in ‚leichter Sprache‘ (2013)

21. Januar 2014

0 Comments

Alexander Lasch. 2013. [Ausländische] Menschen [haben Angst] – Wahlkampf in ‚leichter Sprache‘. In: WIR. Magazin der Donnersmarck-Stifung H. 2/2013. 32f. Der kurze Beitrag (PDF), der auf einem Blogartikel basiert, ist wie die gesamte Zeitschrift frei verfügbar. Dem Beitrag geht ein Artikel „Wie schwer ist leicht?“ von Ursula Rebenstorf voraus (30f.), in den auch Teile eines Interviews eingeflossen […]

Continue reading...