Tag Archives: Sprache und Religion

Konstruktionen in der geschriebenen Sprache (2015)

3. August 2015

0 Comments

Alexander Lasch. 2015. Konstruktionen in der geschriebenen Sprache. In: Christa Dürscheid & Jan Georg Schneider (Hgg.). Handbuch Satz, Äußerung, Schema (HSW4). Berlin, New York: de Gruyter. 503-526.

Continue reading...

Konstruktionen im Dienst von Argumentationen (2015)

19. März 2015

0 Comments

Alexander Lasch. 2015. Konstruktionen im Dienst von Argumentationen. In: Jörg Bücker & Susanne Günthner & Wolfgang Imo (Hgg.). Konstruktionsgrammatik V. Konstruktionen im Spannungsfeld von sequenziellen Mustern, kommunikativen Gattungen und Textsorten. Tübingen: Stauffenburg. 107-131.

Continue reading...

Gott ist ein Freund des Lebens. Die Konstruktion [[NP]+[[DETGEN]+[Lebens]]] als gestalthafte Routine (2015)

19. Februar 2015

0 Comments

Alexander Lasch. 2015. Gott ist ein Freund des Lebens. Die Konstruktion [[NP]+[[DETGEN]+[Lebens]]] als gestalthafte Routine im palliativmedizinischen Diskurs. In: Alexander Ziem & ders. (Hgg.). Konstruktionsgrammatik IV. Konstruktionen als soziale Konventionen und kognitive Routinen. Tübingen: Stauffenburg. 133-154.

Continue reading...

Sprache und Religion (2014)

15. Oktober 2014

0 Comments

Alexander Lasch & Wolf-Andreas Liebert. 2014. Sprache und Religion. In: Ekkehard Felder & Andreas Gardt (Hgg.). Handbuch Sprache und Wissen (HSW 1). Berlin, Boston: de Gruyter. 475-492.

Continue reading...

Mitarbeit an Radio- und Fernsehsendungen

3. Juli 2014

0 Comments

“Wie streite ich?” — Kurzer Bericht über das 3. Lutherschultreffen „sagen will ich’s, schreiben will ich’s – die Sprache der Reformation“. MDR um 11 – 02.07.2014, 11:00 Uhr. „Was ist ein Islamist?“ NDR Info – 29.06.2014, 06:05 Uhr. Autor_in: Reiner Scholz. Der Verfassungsschutz und die Innenbehörden werden nicht müde zu betonen, dass 99 Prozent aller […]

Continue reading...

„sagen will ich’s, schreiben will ich’s“ — die Sprache der Reformation

3. Juli 2014

0 Comments

Inhaltliche Konzeption Dr. Alexander Lasch Germanistisches Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Leibnizstraße 8 24118 Kiel Logistik und Koordination Dr. Bert Xylander Stellv. Schulleiter des Sächsischen Landesgymnasiums Sankt Afra zu Meißen Freiheit 13 01662 Meißen Exposition Wer etwas bewegen will, muss sich Gehör verschaffen. Muss reden, sprechen, diskutieren, schreiben, aushandeln und streiten. Es gibt Zeiten, die […]

Continue reading...

Selig sind die Verfolgenden

21. November 2013

0 Comments

Im Hörsaal bei DRadio Wissen sind Beiträge zusammengestellt, die sich dem Zusammenhang von Politik und Religion widmen. Hörenswert! Wenn die Bibel zur Gewalt aufruft (zur MP3-Datei) — 12.11.2013 Gerd Althoff Kommunismus triumphiert über Christentum (zur MP3-Datei) — 13.11.2013 Detlef Pollack Kampf der Häresie! (zur MP3-Datei) — 14.11.2013 Michael Grünbart

Continue reading...

Islamismus / Islamisten. Eine kurze Begriffsgeschichte

15. Januar 2013

0 Comments

Gestern war im Morgenmagazin der ARD eine Karte zu sehen, die die derzeitige Lage im westafrikanischen Mali veranschaulichen sollte. Da ich mich u.a. auch mit der Wahrnehmung des Islams beschäftige, fiel mir der recht plakativ gesetzte Ausdruck Islamisten in der Karte auf. Angesichts dieser Darstellung und der gegenwärtigen Lage in Ägypten, wo sich „Starke Islamisten“ gegen eine […]

Continue reading...

Bekenntnisse

1. Januar 2013

0 Comments

Die Confessiones Augustins (354-430) zählen zu den großen Entwürfen spätantiker Literatur, die für das frühe Christentum prägend wurden — gern weist man ihnen den Status der für das Abendland lange einflussreichsten Autobiographie zu. Der Deutschlandfunk widmet nun diesem Lebensentwurf eine mehrteilige Reihe und versendet sie, wahrscheinlich kaum bemerkt, zwischen Weihnachten und Hochneujahr: Mo., 31.12.2012 Teil 1: Das Studium […]

Continue reading...

Wer hat Angst vor dem Islam? Konstruktionen im Dienst von Argumentationen am Beispiel der Debatte über die Errichtung von Minaretten

16. November 2012

0 Comments

Zugegeben, der Obertitel für einen Vortrag auf der Tagung „Konstruktionen im Spannungsfeld von sequenziellen Mustern, Gattungen und Textsorten“, Münster, 14.11.-16.11.2012, spielt mit einer Erwartungshaltung, die spätestens im öffentlichen Diskurs mit dem Minarett-Streit in der Schweiz offen ausgestellt wurde. „Überfremdung“ und „Islamisierung“ waren bspw. Begriffe, die für den (stets und immer drohenden) „Untergang des Abendlandes“ und der […]

Continue reading...

Die Nacht ist vorgedrungen

18. Dezember 2011

1 Kommentar

Dem Lied „Die Nacht ist vorgedrungen“ sieht und hört man sein Alter nicht an — auf einem kleinen Konzert des Kammerchor Chemnitz wurde es heute von Wolfgang Richter angekündigt mit den Worten, dass wir mit ihm „wohl einen der schönsten Choräle“ mit dem Text von Jochen Klepper (1903-1942), der Melodie von Johannes Petzold (1912-1985) und […]

Continue reading...

Glauben, Wissen, Meinen

15. Dezember 2011

0 Comments

Der Religionsphilosoph und evangelische Theologe Ingolf U. Dalferth beantwortet im Rahmen des Akademie-Forums „Glauben ist menschlich“ der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig die Frage „Ist Glauben menschlich?“ (http://goo.gl/qBz3N) Dalferth spricht zum Thema „Ist Glauben menschlich?“ (verlinkt ist die MP3-Datei) als religionsPHILOSOPH und beleuchtet das Verhältnis von Glauben, Meinen und Wissen aus philosophischer, linguistischer, anthropologischer […]

Continue reading...

Religion und Gewalt

7. Dezember 2011

0 Comments

Die neue fünfteilige Reihe im „Hörsaal“ des Deutschlandradio Wissen setzt sich mit dem Thema „Religion und Gewalt“ in Vergangenheit und Gegenwart auseinander. Teil 1 Jan Assmann über das Verhältnis von Religion und Gewalt. Teil 2 Matthias Pohlig über das Konfessionelle Zeitalter Teil 3 Stephan Ruderer über die Legitimation(sversuche) der Militärdiktaturen in Argentinien und Chile Teil […]

Continue reading...

„Sprache und Ritual“

28. Oktober 2011

0 Comments

Atkinson ahmt großartig den Sprachduktus einer Lesung aus dem Neuen Testament nach, spricht allerdings alles andere als einen kanonischen Text und kommt argumentativ schließlich zu einem ganz eigenwillig britischen „Gottesbeweis“. Rowan Atkinson – Amazing Jesus Rowan Atkinson – Amazing Jesus (deutsche Fassung)

Continue reading...

[WS 2011] Präsentation Seminar „Sprache und Religion“

28. Oktober 2011

0 Comments

Stand: 03.02.2012. Präsentation (PDF). Die Materialien sind durch Passwort geschützt. — Präsentationen der einzelnen Vorträge Heilige Räume 1 (PDF) — Heterotopiekonzept M. Foucaults / Westl. Kirchen, Islam Heilige Räume 2 (PDF) — Russisch-orthodoxe Kirche Predigt und Lesung (PDF) Gebet (PDF) Lied (PDF) Taufe (Westkirchen) (PDF) Taufe (Ostkirchen) (PDF) Abendmahl (PDF) Bild (PDF) Manipulation durch Sprache […]

Continue reading...

[WS 2011] Seminar „Sprache und Religion“ — aktueller Seminarplan

24. Oktober 2011

0 Comments

Aktueller Seminarplan „Sprache und Religion“. Stand: 02.11.2011.

Continue reading...

Heilige Räume

18. Oktober 2011

0 Comments

Im Seminar „Sprache und Religion“ waren in der ersten Sitzung auch „Heilige Räume“ Gegenstand der hinführenden Überlegungen.  Hingewiesen hatte ich auf einen Vortrag von Paul Böhm, den Architekten u.a. der Moschee in Köln Ehrenfeld (im Bild), und die anschließende Diskussion mit dem Theologen Christoph Markschies. Vortrag und Diskussion sind nachzuhören auf den Seiten von Deutschland Radio Wissen.

Continue reading...

Heiliger Krieg

10. Oktober 2011

0 Comments

Der „Heilige Krieg“ ist nicht nur ein Kennzeichen des Islam, sondern auch des Christentums.  Die verschiedenen Facetten des wechselvollen Miteinanders dieser monotheistischen Religionen werden in einer dreiteiligen Vortragsreihe beim „Deutschlandradio Wissen“ entwickelt. Die Vorträge seien zur Vorbereitung auf das Seminar „Sprache und Religion“ (WS 2011/2012) empfohlen: „Warum es den Dschihad nicht gibt“ (Vortrag von Marco Schöller) „Angst […]

Continue reading...

„Anachronistisches Territorium“*

30. September 2011

0 Comments

Gestern habe ich hier kurz über die aus meiner Sicht gelungene Rhetorik Gregor Gysis geschrieben; nichtsahnend, dass sich am darauf folgenden Tag am Beispiel des „anachronistischen Territoriums“ Gelegenheit bieten würde, noch einmal das Thema der Rhetorik bzw. Stilistik aufzugreifen. Es gibt keine Operation, die es erlaubt, einen in der Gegenwart real existierenden Raum (als geographisches […]

Continue reading...

Seminar „Sprache und Religion“ (WS 2011/2012)

27. September 2011

1 Kommentar

Inhalt Das kommunikationssoziologisch ausgerichtete Seminar wird sich mit dem Gebrauch von Sprache in der Domäne der „Religion“ auseinandersetzen in einer möglichst ganzheitlichen Betrachtung des Phänomenbereichs: Es wird daher nicht etwa nur nach tradierten schriftsprachlichen Texten zu fragen sein, sondern eben besonders auch nach der ‚Rolle‘ des menschlichen Körper, seiner Stimme und Sprache in der Performanz. […]

Continue reading...

„Die nehmen uns im Ramadan die Parkplätze weg“

27. September 2011

0 Comments

Die Debatte um Neubauten von Moscheen in deutschen Städten ist durch viele Aspekte geprägt — städtebauliche Bedenken, kulturelle Stereotype und religiöse Vorurteile werden in Anschlag gebracht, um argumentativ die eigene Position für/wider einen Neubau zu stützen. Dass dabei die Realität immer für eine Überraschung gut ist und weit über die Schreibtisch-Vorstellung hinausreicht, lehrt dieses — […]

Continue reading...

Texte im Handlungsbereich der Religion (2011)

27. September 2011

0 Comments

Alexander Lasch. 2011. Texte im Handlungsbereich der Religion. In: Stephan Habscheid (Hg.). Textsorten, Handlungsmuster, Oberflächen. Linguistische Typologien der Kommunikation. Berlin, Boston: de Gruyter. 536-555.

Continue reading...

Assassinen

15. September 2011

0 Comments

Präsentation zum Vortrag „Die Assassinen sollen aus Ägypten stammen“. Diskursivierung von Wissen an der Wende zur Neuzeit am Beispiel des Bundes der Assassinen auf der internationale Fachtagung Unbegreifliches greifbar machen. Sondersprachenforschung im Spannungsfeld zwischen Arkanem und Profanem. Karl-Franzens-Universität Graz. 17. bis 20. November 2010. Die Assassinen sollen aus Ägypten stammen (Präsentation, PDF)

Continue reading...

Verkünden, verehren, vergegenwärtigen – Sprache und Religion

11. September 2011

0 Comments

1. Forschungslage im deutschsprachigen Raum Die Linguistik scheute sich lange davor, Texte, die der Domäne „Religion“ zugeordnet werden, zu untersuchen. Dem lag sowohl auf Seiten der Linguistik als auch der Theologie das Missverständnis und die Befürchtung zu Grunde, dass man die Deutungskompetenz und Deutungshoheit der jeweils anderen textauslegenden Disziplin damit in Frage stellte. Indiz dafür […]

Continue reading...

Rezension zu Christine Lost, Das Leben als Lehrtext. Lebensläufe aus der Herrnhuter Brüdergemeine (2009)

11. September 2011

0 Comments

Alexander Lasch. 2009. Rezension zu Christine Lost, Das Leben als Lehrtext. Lebensläufe aus der Herrnhuter Brüdergemeine. Mit einem Geleitwort von Dietrich Meyer und einer Einführung von Ulrech Herrmann. Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren 2007. In: Pietismus und Neuzeit 34. 264-270.

Continue reading...

Fensterweihe und Fensterstreit. Die Katholische Kirche und der mediale Diskurs (2009)

11. September 2011

0 Comments

Alexander Lasch. 2009. Fensterweihe und Fensterstreit. Die Katholische Kirche und der mediale Diskurs. In: Ekkehard Felder & Marcus Müller (Hgg.). Wissen durch Sprache. Theorie, Praxis und Erkenntnisinteresse des Forschungsnetzwerks „Sprache und Wissen“ (Sprache und Wissen 3). Berlin, New York: de Gruyter. 337-369.

Continue reading...

„Mein Herz blieb in Afrika“. Eine kommentierte Anthologie Herrnhutischer Missionsberichte von den Rändern der Welt am Beginn des 19. Jahrhunderts (2009)

10. September 2011

0 Comments

Alexander Lasch (Hg.). 2009. „Mein Herz blieb in Afrika“. Eine kommentierte Anthologie Herrnhutischer Missionsberichte von den Rändern der Welt am Beginn des 19. Jahrhunderts (N.L. von Zinzendorf. Materialien und Dokumente. Reihe 2, 34). Hildesheim, Zürich, New York: Georg Olms.   Besprechung: Marketa Krizova. 2011. Rezension zu: Alexander Lasch (Hg.). 2009. Mein Herz blieb in Afrika. Eine kommentierte Anthologie […]

Continue reading...

Lebensbeschreibungen in der Zeit (2005)

10. September 2011

0 Comments

Alexander Lasch. 2005. Lebensbeschreibungen in der Zeit. Zur Kommunikation biographischer Texte in den pietistischen Gemeinschaften der Herrnhuter Brüdergemeine und der Dresdner Diakonissenschwesternschaft im 19. Jahrhundert (Germanistik 31). Münster: LIT (zugleich Dissertation an der Technischen Universität Dresden 2004).   Besprechung: Pia Schmid. 2009. Rezension zu: Alexander Lasch. 2005. Beschreibungen des Lebens in der Zeit. In: Pietismus und Neuzeit 35. […]

Continue reading...

Gott ist ein Freund des Lebens. Die (Diskurs-)Position der christlichen Kirchen

10. September 2011

1 Kommentar

Vortrag auf dem internationalen Symposion „Wissensgenerierung und kollektive Einstellungen im Themenbereich Palliativmedizin und Sterbehilfe“ des Marsilius-Kollegs, Internationalen Wissenschaftsforums und Germanistischen Seminars der Universität Heidelberg vom 29. bis 31. Oktober 2010. Gott ist ein Freund des Lebens (Präsentation, PDF)

Continue reading...

Anmerkungen zum „Kölner Fensterstreit“ im Hinblick auf die Einrichtung einer Wissensdomäne „Religion“

10. September 2011

0 Comments

Vortrag auf dem Symposion „Sprachliche Formationen des Wissens“ des Internationalen Wissenschaftsforums der Universität Heidelberg und 3. Kolloquium des Forschungsnetzwerks »Sprache und Wissen« – Probleme öffentlicher und professioneller Kommunikation. 10. bis 12. Oktober 2007 an der Universität Heidelberg. Kölner Fensterstreit (Präsentation, PDF)

Continue reading...